Evangelische Akademie Thüringen

Stiftung

Die Stiftung unterstützt mit den Erträgen aus Geldanlagen und Spenden die Arbeit der Akademie.
Die Stiftung unterstützt mit den Erträgen aus Geldanlagen und Spenden die Arbeit der Akademie.

Seit 2001 besteht die Stiftung Evangelische Akademie Thüringen mit dem Zweck, die Evangelische Akademie personell, ideell und finanziell zu fördern. Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit der Evangelischen Akademie Thüringen mit einer Zuwendung an die Stiftung unterstützen. Dabei können Sie sicher sein, dass Ihre Zuwendung langfristig der Arbeit der Evangelischen Akademie zugute kommt und darüber hinaus nach ethischen Kriterien angelegt wird.

Bankverbindung

Stiftung Evangelische Akademie Thüringen
Evangelische Bank eG
IBAN DE94 5206 0410 0008 0230 26
BIC GENODEF1EK1

Ethische Geldanlage

Die Stiftung legt ihr Vermögen in einer Weise an, so dass regelmäßige Einkünfte erzielt werden. Mit diesen Erträgen sowie den der Stiftung zufließenden Spenden wird der Haushalt der Akademie Jahr für Jahr unterstützt.

Die Geldanlagen der Stiftung sollen aber nicht nur fortlaufend Erträge erzielen. Das Stiftungsvermögen soll auch sicher angelegt und dabei ausschließlich in ethischen Anlageformen investiert werden. Daher ist in der Stiftungssatzung festgelegt, dass die Geldanlagen den ethischen Anlagerichtlinien der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland genügen sollen.

Nach diesen Richtlinien sind Geldanlagen in Unternehmen ausgeschlossen, die Rüstungsgüter oder geächtete Waffen herstellen, deren Produkte eine Suchtgefahr darstellen (Spirituosen, Tabakwaren, Glücksspiel) oder die Menschenwürde verletzen. Ebenso wenig dürfen Staatsanleihen von Ländern erworben werden, die die Todesstrafe praktizieren oder als korrupt gelten.

Die Stiftungsgremien

Stiftungsrat

  • Michael Ebenau, IG Metall Bezirk Mitte
  • Ronald Jost, Thüringer Aufbaubank
  • Propst Diethart Kamm (stellvertretender Vorsitzender)
  • Propst i.R. Dr. Hans Mikosch
  • Claus Peter Müller von der Grün, Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Rainer K. Otto, Geschäftsführer der Vi-Strategie GmbH
  • Sylke Schröder, Unternehmerin
  • Dr. Thomas A. Seidel, Beauftragter der Thüringer Landesregierung zur Vorbereitung des Reformationsjubiläums „Luther 2017“
  • Ministerin Heike Taubert MdL, Thüringer Finanzministerium
  • Dr. Volker Then, Geschäftsführender Direktor des Centrums für Soziale Investitionen und Innovationen der Universität Heidelberg
  • Marion Walsmann MdL (Vorsitzende)

Vorstand

  • Mike D. Anton, Rechtsanwalt (Vorsitzender)
  • Stephan Behr, Vorstandsvorsitzender der QSIL AG und Geschäftsführer der SEMENTIS GmbH
  • Prof. Dr. Michael Haspel, Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen (2. Stellvertreter)
  • Holger Lemme, Referent für den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der EKM, Studienleiter der Evangelischen Akademie Thüringen (1. Stellvertreter)