Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Kate Cox/pixabay
Kate Cox/pixabay

11. – 13. September 2020, 15.00 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

Mystik und Widerstand

Verinnerlichung und Gesellschaftsgestaltung von Meister Eckhart bis Dorothee Sölle

Tagung

Mystik scheint eine Angelegenheit für religiös Hochbegabte zu sein: ein innerliches und individuelles Erleben, entfernt vom Lärm der Welt. Doch Mystik ist mehr. Sie beinhaltet eine oft radikale Form des Umgangs mit der Welt und zielt auf Veränderung.

Diese Dynamik steht im Fokus der Tagung: Was bedeutet die religiöse Individualisierung bei Meister Eckhart im Spätmittelalter für die Gesellschaft? In welcher Mystik wurzeln der Reformator Martin Luther und der Revolutionär Thomas Müntzer? Wie gestaltet sich das Verhältnis von Mystik und Sozialutopie beim Gründer der Herrnhuter Brüdergemeine Nikolaus Ludwig von Zinzendorf?

Diese Fragen interessieren uns geschichtlich und grundsätzlich. Denn in der Mystik liegt eine Kraft, die es für heute zu nutzen gilt.

Dorothee Sölle, die Theologin und Dichterin, sagt deshalb: „Ich möchte Mystik gerne demokratisieren und sie nicht für eine egalitäre Angelegenheit von Esoterikern halten, sondern als etwas begreifen, was wir alle sein können und immer wieder werden.“ Was sie damit meint, können wir mit dem Dokumentarfilmer Rüdiger Sünner im Nachgang seines Films „Mystik und Widerstand – Dorothee Sölle“ erörtern.

Außerdem besteht einen Nachmittag lang die Gelegenheit, sich in kleineren Gruppen in eine praktische Mystik einzuüben. Dazu wird der Ansatz einer "Integral Spiritualität" vorgestellt. Dieser Ansatz versöhnt verschiedene Möglichkeiten die Welt zu betrachten und bindet dabei auch die mystische Perspektive ein.

Bei all dem nähert sich mystisches Erleben immer wieder der Dimension des Unverfügbaren, die eine andere Sprache hervorbringt. Bei einem literarischen Abend soll so auch die Mystik in der Literatur der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, bei Thomas Mann, Robert Musil und Rainer Maria Rilke, hörbar werden.

Schließlich feiern wir zum Abschluss einen Sonntagsgottesdienst im Kirchensaal der Brüdergemeine Neudietendorf unter dem Motto: „Welche der Geist Gottes treibt… “

Seien Sie herzlich eingeladen, in die große Tradition protestantischer Mystik einzutauchen und über den Zusammenhang von Versenkung und politischem Handeln heute nachzudenken.

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 093-2020

Programm

Freitag, 11. September 2020

15.00 Ankommen und Stehkaffee

15.30 Begrüßung und Einführung
Dr. Sebastian Kranich, Direktor der Evangelischen Akademie Thüringen
Dipl. theol. Christoph Maier, Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt

16.15 Vortrag und Diskussion
Mystik, Widerstand und Politik - Zugänge bei Meister Eckhart
Prof. Dr. Dietmar Mieth, Universität Erfurt, Leiter der Meister-Eckhart-Forschungsstelle

18.00 Abendessen

19.00 Literarischer Abend
Unverfügbarkeit - Mystik bei Thomas Mann, Robert Musil und Rainer Maria Rilke
Prof. Dr. Dietmar Mieth

21.00 Nach(t)Gespräche
 

Samstag, 12. September 2020

9.00 Andacht

9.30 Vortrag und Diskussion
Zwischen Reformation und Revolution. Martin Luther, Thomas Müntzer und die Mystik
Prof. Dr. Wolf-Friedrich Schäufele, Philipps-Universität Marburg, Kirchenhistoriker

11.00 Kaffeepause

11.30 Vortrag und Diskussion
Zinzendorf im Spannungsfeld zwischen Mystik und Sozialutopie
Dr. Peter Vogt, Pfarrer der Brüdergemeine in Herrnhut und Studienleiter der Evangelischen Brüder-Unität

13.00 Mittagessen

15.00 Praktische Einübung
Moderne Mystik - Wege zu einer integralen Spiritualität nach Ken Wilber und Marion Küstenmacher
Dipl. theol. Christoph Maier

18.00 Abendessen

19.00 Film und Filmgespräch
Mystik und Widerstand – Dorothee Sölle
Rüdiger Sünner (Regisseur/Autor des Films, Berlin)

21.00 Nach(t)Gespräche

Sonntag, 13. September 2020

9.30 Gottesdienst im Kirchensaal der Brüdergemeine
„Welche der Geist Gottes treibt"
Pfarrer Dipl. theol. Christoph Maier (Liturg), Pfarrer Dr. Sebastian Kranich (Predigt), Student Johannes Richter, Evangelische Hochschule für Kirchenmusik Halle (Orgel)

11.00 Ende der Tagung

Anmeldung & Information

Tagungsbeitrag


165 € (inkl. Unterkunft im Einzelzimmer, Verpflegung und Tagungsgebühr)

145€ (inkl. Unterkunft im Doppelzimmer, Verpflegung und Tagungsgebühr)


Bitte beachten Sie, aufgrund der COVID 19 Pandemie können nur Personen aus einem gemeinsamen Haushalt in einem Doppelzimmer untergebracht werden.
 
Veranstaltungsort

Tagungs- & Begegnungsstätte
Zinzendorfhaus Neudietendorf
Zinzendorfplatz 3
99192 Neudietendorf
zum Anmeldeformular ›

Tagungsassistenz

Tagungsleitung