Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen aktuell

Versöhnungskreuz in der Marktkirche Halle. Foto: © Volker Hofmann
Versöhnungskreuz in der Marktkirche Halle. Foto: © Volker Hofmann

11. Juni 2019, 18.00 Uhr
Universität Jena

Das Christentum im Wandel der Zeit

Was muss sich ändern, wenn es bleiben soll? Was muss bleiben, wenn es sich ändert? Vortrag von Prof. Dr. Hubertus Halbfas

Abendveranstaltung

Wie weit tragen sie noch, die Formen christlicher Tradition? Worauf kommt es im Christentum heute an? Woraus besteht sein Kern? Prof. Dr. Hubertus Halbfas gibt darauf eine Antwort; er spricht über das, was vorbei ist - was sich ändert - was bleibt.

Als Professor für Katholische Theologie und Religionspädagogik war Hubertus Halbfas von 1967 bis 1987 an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen tätig. Über Jahrzehnte gab er der Religionspädagogik Impulse und wurde als Theologe über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt. Zuletzt erschienen seine Bücher: „Kurskorrektur. Wie das Christentum sich ändern muss, damit es bleibt. Eine Streitschrift“ (2018) und „Die Zukunft unserer Kirchengebäude. Problemlage und Lösungswege“ (2019).

Die Abendveranstaltung ist eine Kooperation der Evangelischen Akademie Thüringen und der Theologischen Fakultät der FSU.

Moderation: Pfarrer Dr. Sebastian Kranich (Akademiedirektor der EAT)

Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstaltungsort:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Campus Ernst-Abbe-Platz
Carl-Zeiss-Straße 3, Hörsaal 3

Kooperationspartner

Veranstaltungs-Nr. 062-2019

Tagungsassistenz

Tagungsleitung