Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen zum Thema »Medien, Kunst und Gesellschaft«

Freizeitstress und Müßiggang
Freizeitstress und Müßiggang

13. Juli 2019, 10.00 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

Freizeitstress und Müßiggang

Ein Tag zum Nachdenken, Diskutieren und Zeit genießen

Tagesveranstaltung

Die Veranstaltung wird aufgrund von zu wenig Teilnehmenden nicht stattfinden.

Soziologisch betrachtet haben Zeitgenossen der heutigen westlichen Welt im Durchschnitt so viel freie Zeit wie nie zuvor; trotzdem klagen viele über extremen Zeitmangel, ständige Überlastung und gesundheitliche Auswirkungen von Stress. Freizeit gilt längst nicht mehr als das Pendant zur Arbeitszeit, sie steht in komplexer Spannung zwischen Leistungsdruck, Reizüberflutung und Überaktivität einerseits und Erschöpfung, Passivität und Inhaltsleere andererseits.
In der christlich geprägten Philosophie zählt die Trägheit zu den Untugenden oder gar Lastern. Aber nicht jeder Müßiggang ist ein Kind der Faulheit; mitunter ist er die produktive Voraussetzung für geistige Inspiration und kreatives Denken. In einer Gesellschaft, die gut funktionieren will und die sich deshalb mehr denn je mit Fragen des Zeitmanagements beschäftigen muss, ist jede und jeder Einzelne aufgefordert, einen gesunden Ausgleich zwischen Leistung und Entspannung zu pflegen.
 
Neben der soziologisch inspirierten Reflexion über Freizeitverhalten und Zeitbedürfnisse am Vormittag laden praktische Workshops am Nachmittag dazu ein, sich mit Muße ins künstlerische Tun zu vertiefen und Praktiken der Entschleunigung zu erfahren.

Es wird für die Dauer der Veranstaltung eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten. Setzen Sie sich bei Interesse bitte direkt mit Leni Kästner in Verbindung.

Förderer

Veranstaltungs-Nr. 074-2019

Programm

Samstag, 13. Juli 2019
 
10.00   Uhr
Begrüßung und Einführungsimpuls
Dr. Sabine Zubarik, Ev. Akademie Thüringen

10.15 Uhr
Vortrag und Diskussion
Freizeit leben - zwischen gewonnenen und verpassten Chancen
Dr. Jürgen P. Rinderspacher, Institut für Ethik und angrenzende Sozialwissenschaften, Universität Münster; Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik

11.30  Uhr
Kleine Kaffeepause

11.45 Uhr
Reflexions-Rundgang
Meine (Frei)Zeit

12.15 Uhr
Kurzvorstellung der Workshops

12.30   Uhr
Mittagessen und Zeit für einen Spaziergang im Garten des Zinzendorfhauses

13.30   Uhr
Parallele Workshops

Workshop 1
Der Weg zur aktiven Entspannung durch Farben und Formen
Anne-Katrein Maschke, IMAGO Kunst- und Designschule e.V., Erfurt

Von bunten Farben bis Schwarzmalerei ist alles möglich! Die Dozentin bringt Material mit und erläutert verschiedene Ansätze zu Themenwahl und Gestaltung. Die Teilnehmenden werden selbst aktiv - Schürzen o.ä. sind also vorteilhaft!


Workshop 2
Im Flow von Rhythmus und Klang: Percussion
Christoph Keßler,  Dozent für Erwachsenenbildung (Berufliche Rehabilitation), RPK Erfurt


Viel Equipment braucht man nicht: ein paar einfache Percussion-Instrumente oder Alltagsgegenstände reichen aus, um zusammen gut Musik zu machen. Bei der Body-Percussion geht es sogar ganz ohne. Musikalische Vorbildung ist nicht notwendig. Instrumente sind vorhanden – wer will, kann aber gerne eine Gitarre, eine Djembe, einen Zahnputzbecher oder dergleichen mitbringen. Viel Spaß beim gemeinsamen Trommeln!


Workshop 3
"Wandern in Muße": Taiji Quan als Entspannungstechnik und Körpererfahrung
Jürgen Reifarth,  Lehrer für Taiji Quan und Qigong, Referent für Bildungsarbeit mit Erwachsenen, Familien und Älteren im Landeskirchenamt der EKM, Erfurt
Der chinesische Philosoph Zhuangzi (um 300 v.Chr.) hielt ein "Wandern in Muße" für die einzig angemessene Lebenshaltung, die zu Zufriedenheit, Gesundheit und langem Leben führt. Taiji Quan ist eine chinesische Kampfkunst, Gesundheitsübung und Lebensschule, die genau auf dieser Erkenntnis fußt. Der Workshop vermittelt Taiji Quan zum Kennenlernen in Theorie und Praxis.

individuelle Kaffeepause in den Workshops

16:00 Uhr
Abschlussrunde
Ergebnispräsentation des Rundgangs und der Workshops
Zeit-Gedanken zum Ausklang
danach Möglichkeit zu Gesprächen bei Umtrunk & Gebäck

17:00  Uhr
Ende der Veranstaltung

Anmeldung & Information

Leider wird die Veranstaltung, aufgrund von zu wenig Teilnehmenden, nicht stattfinden.

Tagungsassistenz

Tagungsleitung