Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen 2018

Foto: ©jarino47
Foto: ©jarino47

03. September 2018, 13.30 Uhr
Augustinerkloster zu Erfurt

Das Bedingungslose Grundeinkommen: Ausweg oder Sackgasse?

Ein radikales Konzept kontrovers diskutiert

Tagesveranstaltung

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Idee eines bedingungslosen Grundeinkommens erlebt gegenwärtig neue Aufmerksamkeit. Die einen sehen darin eine Chance, die teils als entwürdigend erlebten Zwänge der Sozialverwaltung zu überwinden. Andere sehen die Möglichkeit, den Sozialstaat durch das Grundeinkommen insgesamt zu entbürokratisieren. Zugleich beziehen Kritiker und Befürworter unterschiedliche Positionen, wenn es um Wirkungen und Folgen geht: Was werden Menschen tun, die ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten? Welcher monatliche Betrag wäre notwendig bzw. finanzierbar? Und soll es alle anderen Sozialleistungen ersetzen?
Im Rahmen dieser Veranstaltung soll Raum gegeben werden, das Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens zu verstehen, die unterschiedlichen Argumente zu hören und über Chancen und Risiken zu diskutieren.
Diese Tagung ist eine Kooperationsveranstaltung der Landeszentrale für Politische Bildung Thüringens und der Evangelischen Akademie Thüringen.

Weiterführende Links zur Veranstaltung:
- https://wipo.verdi.de/publikationen/++co++ab29a9ba-db39-11e7-ade4-525400940f89
- https://www.isoe.org/projekte/vortraege/das-bedingungslose-grundeinkommen-3-9-2018/
 

Veranstaltungs-Nr. 091-2018

Programm

pdfProgramm Download

Montag, 3. September 2018
 
13.30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Franz-Josef Schlichting, Holger Lemme
 
13.45 Uhr
Vortrag
Das bedingungslose Grundeinkommen
Ein Überblick zu Idee, Ansätzen und Debatte
Prof. Dr. Michael Opielka, Ernst-Abbe-Hochschule Jena/ISÖ-Institut für Sozialökologie Siegburg
 
Einfach mal aus dem System aussteigen?
Ein kritischer Blick auf das Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens
Ralf Krämer, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Bereich Wirtschaftspolitik

Gelegenheit für Rückfragen und Diskussion

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Kurzimpulse zur Einladung in die Arbeitsgruppen
Perspektiven zum Bedingungslosen Grundeinkommen

Das Grundeinkommen und unser Bild vom Menschen
Führt es in die Hängematte oder ins Hamsterrad?
Detlef Flüh, Diakon, Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

Das Grundeinkommen und der Sozialstaat
Soll es das Sozialsystem flankieren oder ersetzen?
Michael David, Diakonie Deutschland, Berlin

Das Grundeinkommen und die Gerechtigkeit
Lässt sich damit ein Mehr an sozialer und politischer Gerechtigkeit erreichen?
Ronald Blaschke, Netzwerk Grundeinkommen, Berlin

Das Grundeinkommen und die moderne Arbeitsgesellschaft
Kann es die Wandlungsprozesse in der Arbeitswelt positiv mitgestalten?
Charlotte Theile, Korrespondentin, Süddeutsche Zeitung, Zürich

16.30 Uhr
Vertiefung und Diskussion in Kleingruppen
Vier parallele Arbeitsgruppen zu den vorstehenden Themen

18.00 Uhr
Abschlussplenum mit Podiumsdiskussion
Welches Potential steckt im Bedingungslosen Grundeinkommen? Ausblick und Perspektiven
Zusammenführen der Diskussionsstränge der Arbeitsgruppen
Alle Referentinnen und Referenten des Tages

19.00 Uhr
Ende der Veranstaltung