Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen zum Thema »Arbeit und Wirtschaft«

Bild: © RossHelen
Bild: © RossHelen

27. – 28. März 2020, 14.00 Uhr
Tagungs- und Begegnungsstätte Zinzendorfhaus Neudietendorf

Die Transformation gestalten. Bildung und Qualifizierung im digitalen Wandel - ABGESAGT!

7. Thüringer Arbeitszeitkonferenz

24h-Tagung

Absage aller Veranstaltungen bis 1. Mai 2020

Mit großem Bedauern müssen wir sämtliche bis einschließlich 1. Mai 2020 geplanten Veranstaltungen der Evangelischen Akademie Thüringen absagen.

Damit setzen wir die Anordnung des Landkreises Gotha vom 14. März 2020 um, mit der die Ausbreitung des um sich greifenden Corona-Virus verhindert bzw. verlangsamt werden soll. Zugleich möchte die Evangelische Akademie Thüringen dazu beitragen, Tagungsgäste und Mitarbeitende bestmöglich zu schützen. Wir hoffen, dass Sie Verständnis für dieses Vorgehen haben.

Die abgesagten Veranstaltungen sollen zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden. Wir werden Sie wie gewohnt rechtzeitig über die Neuauflage informieren.
Kommen Sie gut durch die nächsten Wochen – und bleiben Sie gesund!
--
Der digitale Wandel hat das Land erfasst. Unternehmen und öffentliche Hand nutzen die Möglichkeiten, die massenhafte Datenverarbeitung, Algorithmen und Kommunikationskanäle ihnen bieten. Die digitalen Veränderungen betreffen alle Branchen, wenn auch in unterschiedlichem Maße. Daraus erwachsen Chancen: Belastungen abzubauen, neue Qualifikationen zu erwerben und durch transparente Arbeitsorganisation souveräne Zeitgestaltung zu ermöglichen. Allerdings können die technischen Möglichkeiten auch zur Überwachung, zum Leistungsvergleich und zur Arbeitsverdichtung eingesetzt werden. Zugleich steht zu befürchten, dass Arbeitsplätze verloren gehen, wenn Roboter oder Künstliche Intelligenz die bisher dort Tätigen ersetzen.

Selbst wenn manch herkömmliches Aufgabenfeld verschwinden wird: Die Beschäftigten haben eine Schlüsselrolle im digitalen Wandel. Denn sie sind es, die neue Geschäftsabläufe entwickeln, einführen und umsetzen. Bildung gilt als Königsweg, um Fachkräfte zu halten, sie für neue Aufgaben zu qualifizieren und die zukünftig benötigten Kompetenzen im Unternehmen zu sichern. Wie können diese Ziele erreicht werden? Wie gehen die Mitarbeitenden damit um? Und wem fällt welche Verantwortung zu, diesen Prozess zu gestalten?

Kooperationspartner

Förderer

Veranstaltungs-Nr. 038-2020

Programm

Freitag, 27. März 2020

13.30 Uhr
Ankommen und Stehkaffee

14.15 Uhr 
Begrüßung und Einführung
Julia Langhammer, DGB Hessen-Thüringen
Jörg Lauenroth-Mago, ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Holger Lemme, Evangelische Akademie Thüringen

14.30 Uhr
Einführungsvortrag und Diskussion
Wie sich die Arbeitswelt im digitalen Wandel verändert. Analysen, Herausforderungen, Perspektiven
Dr. Andreas Mayert, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD

15.30 Uhr 
Impulsvortrag und Diskussion
Chancen und Risiken des Strukturwandels: Wie sieht Gute Arbeit 4.0 aus?
Dirk Neumann, IG Metall Vorstand

16.00 Uhr 
Kaffeepause

16.30 Uhr
World Café in wechselnden, parallelen Tischgruppen
Arbeitswelt konkret: Welche Veränderungen sind schon eingetreten, welche zu erwarten?
Diskussion der Erfahrungen und Erwartungen der Tagungsgäste mit den arbeitsmarktpolitischen Sprecherinnen und Sprechern der Landtagsfraktionen:
Lena Saniye Güngör (Die Linke)
Dr. Thadäus König (CDU)
Diana Lehmann (SPD)

18.30 Uhr 
Abendessen

19.30 Uhr 
Vortrag und Diskussion
Und was ist mit den Beschäftigten? Arbeitsmedizinische Aspekte zum Wandel der Arbeitswelt
Prof. Dr. Astrid Heutelbeck, Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Universitätsklinikum Jena

21.00 Uhr 
Nach(t)gespräche in den Salons des Zinzendorfhauses

21.30 Uhr  
Abendandacht

Samstag, 28. März 2020

08.00 Uhr
Frühstück

09.00 Uhr 
Grußwort der Arbeitsministerin
Heike Werner, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

09.15 Uhr 
Impulsvortrag
Die Arbeitswelt von morgen: Wie die Beschäftigung im digitalen Wandel gesichert werden kann
Markus Behrens, Geschäftsführer Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen, Bundesagentur für Arbeit

10.00 Uhr 
Kaffeepause

10.30 Uhr 
Parallele Arbeitsgruppen
Gute Beispiele: Mit Tarifverträgen und Qualifizierung in die digitale Zukunft

Qualifizierungsoffensive für die Transformation? Überlegungen der Bundesagentur für Arbeit

Kay Senius

Handlungsfelder und -möglichkeiten angesichts der Digitalisierung im Handel
Dr. Heiner Köhnen, TIE Internationales Bildungswerk e.V.

Weiterbildung als Zukunftsthema in Industrie und Logistik
Dr. Matthias Kreft, Verband der Metall- und Elektroindustrie Thüringen e.V.
Daniel Behlert, Zalando SE

12.30 Uhr  
Mittagessen

13.00 Uhr
Abschlussplenum
Gute Arbeit heute und morgen. Strategien für die Transformation
Diskussion der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen
Julia Langhammer, Jörg Lauenroth-Mago, Holger Lemme

14.30 Uhr   
Ende der Veranstaltung

Download

Tagungsassistenz

Tagungsleitung