Evangelische Akademie Thüringen

Veranstaltungen zum Thema »Arbeit und Wirtschaft«

Foto: (c) AEU
Foto: (c) AEU

21. November 2017, 19.00 Uhr
Gasthaus „Hofbräu am Dom“, Erfurt

„Was bleibt vom Reformationsjahr 2017?“

Unternehmergespräch

Dem Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer (AEU) ist es ein zentrales Anliegen, den Dialog zwischen Kirche und Wirtschaft mitzugestalten. Er fördert den Austausch und die Diskussion zwischen Führungskräften und unternehmerisch Tätigen – Männern wie Frauen – aus Kirche, Unternehmen und Sozialwirtschaft. Einmal im Quartal lädt die regionale Arbeitsgruppe des AEU in Mitteldeutschland im Raum Erfurt zu einem Unternehmergespräch ein.

Im Mittelpunkt des Abends steht der Rückblick auf das Reformationsjubiläum 2017. Wie ist es wahrgenommen worden? Was hat es bewirkt? Welche Perspektiven ergeben sich? Holger Lemme, Studienleiter für Arbeit und Wirtschaft an der Evangelischen Akademie Thüringen, wird diesen Abend mit einem Impuls einleiten. Im geschützten Raum einer kleinen Gruppe (maximal 10 Personen) besteht die Möglichkeit, eigene Erfahrungen, Zweifel oder Fragen zu diskutieren. Darüber hinaus soll der Blick nach vorn auf die AEU-Aktivitäten des Jahres 2018 gerichtet werden.

Nutzen Sie die zwanglose Atmosphäre dieses Treffens, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Beim gemeinsamen Abendessen (die Kosten tragen die Teilnehmenden selbst) bleibt Raum für Kennenlernen, Austausch und Diskussion.

Holger Lemme, Studienleiter Arbeit und Wirtschaft an der Evangelischen Akademie Thüringen, koordiniert die regelmäßigen Treffen und freut sich darauf, mit Ihnen in zwangloser Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. Beim gemeinsamen Abendessen (auf Selbstzahlerbasis) bleibt Raum für Kennenlernen, Austausch und Diskussion.

Sie sind herzlich eingeladen! Geben Sie die Einladung gern auch an Interessierte in Ihrem Bekanntenkreis weiter.

Veranstaltungs-Nr. 119-2017

Tagungsassistenz

Tagungsleitung